St. Martin: Gemeinde St. Aegidien feiert mit Ross und Reiter

Braunschweig (pkbs). Am Freitag, 11. November, werden zahlreiche Kinder mit selbst gebastelten Laternen – begleitet vom heiligen Martin hoch zu Ross – durch die Braunschweiger Innenstadt ziehen.

Sie nehmen anlässlich des Martinstages an der Sankt-Martinsfeier der katholischen Gemeinde St. Aegidien und der katholischen Grundschule Edith Stein teil. Um 17 Uhr beginnt in der Kirche St. Aegidien, Ägidienmarkt 12a, eine Andacht, gestaltet von der katholischen Grundschule. Nach der Andacht beginnt der Martinsumzug. Er führt bis zur Grundschule Edith Stein. Die Veranstaltung klingt dort mit Gebäck und Punsch aus.

 

Eine Auswahl weiterer St. Martinsfeiern katholischer Gemeinden in Braunschweig:

-St. Albertus Magnus-Gemeinde, Brucknerstraße 6: Hier beginnt die Martinsfeier mit Laternenumzug, am Sonntag, 13. November, um 16 Uhr in der Kirche.

-St. Bernward-Gemeinde, jeweils am Freitag, 11. November: In der St. Heinrich-Kirche, Nietzschestr. 1 A, beginnt die Martins-Andacht um 17 Uhr mit anschließendem Laternenumzug zur evangelischen Kirche St. Markus. Ausklang bei einer kleinen Stärkung. In der St. Bernward-Kirche, Stettinstr. 2A, führt der Laternenumzug  nach der Andacht um 17 Uhr zur evangelischen Kirche  St. Thomas, wo mit einem kleinen Imbiss weitergefeiert wird. Im Kirchort St. Hedwig, Am Westerberge 27, beginnt die Feier  in der evangelischen Kirche St. Petri (Rüningen, Thiedestr. 28) ebenfalls um 17 Uhr. Im Anschluss führt der Weg bis St. Hedwig, wo es im Pfarrheim einen kleinen Imbiss gibt.

-Heilig Geist-Gemeinde: In diesem Jahr feiert die Gemeinde das Martinsfest am Freitag, 11. November, um 17 Uhr an ihrem Kirchort St. Gereon in Vechelde, Wahler Weg 4. Anschließend begleiten die Kinder mit ihren Laternen den Martinsreiter. Danach sind Groß und Klein zu einer kleinen Stärkung eingeladen.

-St. Marien-Gemeinde, Köterei 3: Die Gemeinde feiert am Freitag, 11. November, um 16:30 Uhr vor der evangelischen St. Lukas-Kirche (Eichhahnweg 27) eine ökumenische Open-Air-Andacht. Nach der Andacht geht es mit einem Laternenumzug zur Kirche St. Marien in Querum. Dort können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Martinshörnchen und Kinderpunsch stärken. Alle sollen einen Becher mitbringen.