Weltgebetstag in Braunschweig

Braunschweig. „Zukunftsplan: Hoffnung“ lautet das Motto des Weltgebetstags 2022, der am Freitag, 4. März, in über 150 Ländern gefeiert wird. Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen in der Bewegung des Weltgebetstags. Gemeinsam beten und handeln sie dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können.

Eine Gruppe von 31 Frauen aus 18 unterschiedlichen christlichen Konfessionen und Kirchen hat gemeinsam die Gebete, Gedanken und Lieder zum Weltgebetstag 2022 ausgewählt. Sie sind zwischen Anfang 20 und über 80 Jahre alt und stammen aus England, Wales und Nordirland. Mit dem „Zukunftsplan: Hoffnung“ laden sie ein, den Spuren der Hoffnung nachzugehen. Sie erzählen von ihrem stolzen Land mit seiner bewegten Geschichte und der multiethnischen, -kulturellen sowie -religiösen Gesellschaft.

Der Weltgebetstag hat seine Wurzeln in einem Gebetstag der Frauenmissionswerke in den USA und Kanada im Jahr 1887. Der erste Weltgebetstag wurde 1927 gefeiert, seit 1971 sind auch die katholischen Frauenverbände Mitglieder im deutschen Weltgebetstagskomitee.

In der Braunschweiger St. Aegidienkirche (Ägidienmarkt 12a) wird der Weltgebetstag an diesem ersten Freitag im März um 18 Uhr zusammen mit den Gemeinden St. Johannis und Martin-Luther in einem ökumenischen Gottesdienst gefeiert. St. Laurentius (Ort der Feier: Hinter der Masch 17a) feiert um 17 Uhr gemeinsam mit den Gemeinden St. Katharinen, St. Andreas und St. Petri einen ökumenischen Gottesdienst. Onlineanmeldung ab 18. Februar unter: www.sanktaegidien.de

Die Dominikanerpfarrei St. Albertus Magnus (Ort der Feier: Brucknerstr. 6) feiert mit seiner evangelischen Partnergemeinde St. Pauli-Matthäus um 18 Uhr den Weltgebetstag. Anmeldung Mo-Fr zwischen 9 und 11:30 Uhr unter Tel. 0531 / 238850 oder online über: dominikaner-braunschweig.secretarius.de

Die Gemeinde St. Marien in Querum  feiert um 19 Uhr mit St. Lukas und der Evangelischen Freikirche in Querum. Ort der Feier: Köterei 3 mit Anmeldung über die Homepage marien-bs.secretarius.de (3G-Regel) oder im Stream (www.youtube.com/watch?v=1izKrs7YGG4). Für alle, die den Gottesdienst von zu Hause aus mitfeiern möchten, stehen ab 27. Februar „Weltgebetstagstüten“ mit der Gebetsordnung und Überraschungen in den Kirchen bereit.

Auswahl ökumenischer Feiern weiterer Gemeinden:

- Hl. Geist (Ort der Feier: St. Gereon/Vechelde, Wahler Weg 4), Beginn: 18 Uhr.

 -St. Bernward mit den ev. Gemeinden im Heidberg (Ort der Feier: Stephanus-Gemeinde, Halberstadtstraße 9), Beginn: 18 Uhr. Anmeldung unter: st-bernward-bs.secretarius.de

- St. Cyriakus (Ort der Feier: Donaustr. 12), Beginn: 18 Uhr.

 

pkbs